Projektinfos

Die Landeskunstschau FLUX4ART. Kunst in Rheinland-Pfalz ist konzipiert als ein mehrmonatiges Kunstereignis, das an verschiedenen Orten im Land stattfindet. Die Schau ist Auftakt für ein neues Ausstellungsformat, das Qualität und Vielfalt zeitgenössischer Kunst in Rheinland-Pfalz sichtbar macht. Sowohl bereits etablierte als auch ganz aktuelle, junge Positionen präsentiert sie in einer spannenden Gegenüberstellung.

 

Ein kulturelles Rahmenprogramm an den beteiligten Ausstellungsorten begleitet die Landeskunstschau mit unterschiedlichen Veranstaltungsformaten wie Künstlergesprächen, Konzerten und Performances.

 

Träger der FLUX4ART 2018 ist der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Rheinland-Pfalz im Bundesverband e.V. – BBK RLP. Finanziell unterstützt wird die Schau vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK) Rheinland-Pfalz. Die Künstlerische Leitung hat die Kunsthistorikerin Dr. Gabriele Rasch aus Mainz inne.

Teilnehmende Institutionen und Ausstellungszeiträume

b-05 Montabaur: 15.09. – 31.10.2018 mehr infos

Kunstverein Germersheim: 20.10. – 25.11.2018 mehr infos

Museum Boppard: 04.11. – 23.12.2018 mehr infos

Teilnehmende Künstler*innen

60 professionelle Künstler*innen mit biografischem Bezug zu Rheinland-Pfalz erhalten die Möglichkeit, Werke zu präsentieren. Ein Drittel der Teilnehmer*innen wurde von der Künstlerischen Leitung zur Teilnahme eingeladen, die anderen zwei Drittel wurden über eine öffentliche Ausschreibung von einer Fachjury ausgewählt. Die Ausstellungskonzeption obliegt der Künstlerischen Leitung.

Die Mitglieder der Fachjury waren:
Dr. Gabriele Rasch, Künstlerische Leitung FLUX4ART; Peter Gorschlüter, Stellvertretender Direktor Museum für Moderne Kunst (MMK), Frankfurt am Main; Dr. Johannes Janssen, Direktor Museum Sinclair-Haus / Stiftung Nantesbuch GGmbH, Bad Homburg v. d. H.; Christel Hermann, freie Künstlerin; Mirko Schwartz, freier Künstler; Susanne Van Volxem, Projektleitung FLUX4ART (ohne Stimmrecht); Sylvia Richter-Kundel, 1. Vorsitzende BBK RLP (Leitung der Jurysitzung, ohne Stimmrecht).

 

Ausstellungseröffnung

Die Ausstellungseröffnungen finden in der oben genannten Reihenfolge an drei verschiedenen Wochenenden statt. Bei der Eröffnung der ersten Ausstellung im b-05 in Montabaur wird Kulturstaatssekretär Prof. Dr. Salvatore Barbaro präsent sein. Zur Ausstellungseröffnung im Kunstverein Germersheim spricht Dr. Ariane Fellbach-Stein, Fachreferentin für Bildende Kunst und Film des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK), ein Grußwort. Die letzte Eröffnung im Museum Boppard wird Kulturstaatsminister Prof. Dr. Konrad Wolf vornehmen.

Öffentlichkeitsarbeit

Begleitet wird die Landeskunstschau durch eine Presse- und Marketingkampagne sowie eine abschließende Dokumentation. Eine gedruckte Info-Broschüre informiert ab August 2018 über die Ausstellungen, die Ausstellungsorte und das Rahmenprogramm.

Neben der Homepage, auf der die beteiligten Künstler*innen in Form eines digitalen Katalogs sowie aktuelle Informationen präsentiert werden, gibt es Social-Media-Aktivitäten und wird landesweit über Infoscreens, Plakatwände und Banner geworben. Anzeigen in Fachmagazinen und Veranstaltungskalendern weisen ebenfalls auf die drei Ausstellungen hin.

 

Zur bisherigen Berichterstattung beachten Sie bitte die folgenden Links:

Pressemitteilung Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, 11.1.2018 
Beitrag SWR Aktuell, 11.1.2018 
Artikel Die Rheinpfalz, 13.1.2018 
Artikel Allgemeine Zeitung, 12.1.2018 
Artikel FOCUS, 12.1.2018 
Artikel Wiesbadener Kurier, 12.1.2018 
Artikel Süddeutsche Zeitung, 11.1.2018 
Artikel DIE WELT, 11.1.2018 
Artikel Rhein-Zeitung, 11.1.2018 
Artikel T-Online Internetportal, 11.1.2018

 

Im Download-Bereich besteht die Möglichkeit, Informationsmaterial über die FLUX4ART, die vier Ausstellungsplakate sowie ab August auch die Info-Broschüre als PDF herunterzuladen.

Fotos von den Künstler*innen und ihren Werken können für Zwecke der Berichterstattung über Frau Katrin Ritte von Kirchner Kommunikation bezogen werden, die auch für weitere Presseanfragen zur Verfügung steht.

flux4art - Kunst in Rheinland Pfalz