Anna Maria Tekampe

Installation / filmische fotograf. Arbeiten / Zeichnung

Künstlerische Position

Die Praxis von Anna Maria Tekampe umfasst Video, Installation, Schreiben und Zeichnen als eine dauerhafte Übung. Oftmals verwendet sie Körperformen als Ausgangsmaterial, welche sie gemeinsam mit anderen Objekten kombiniert un  soziale, philosophische und persönliche Recherchen hinzufügt. Das Wort von Augustinus „Ich bin mir selbst zu einer Frage geworden“ kann als leitend für ihre Praxis gesehen werden. In ihren aktuellen Arbeiten konzentriert sich Tekampe auf großformatige Zeichnungen, Skulptur und Essayfilm.

Ausstellungsort

Forum Alte Post Pirmasens

08.11. – 17.01.2021

Einblick

„Invisible strength“ Ausstellungsansicht/ Installation view, Galerie Katrin Hiestand 2017
Körper XIDC, 2016 Collage on canvas je 45 x 30 cm
„Körper als Medium“ Ausstellungsansicht/ Installation view, Künstlerbund Speyer, 2016

Biografie

Anna Maria Tekampe wurde 1983 in Mainz geboren. Sie studierte in Karlsruhe Kunst und Medienphilosophie (Staatliche Kunstakademie und Staatliche Hochschule für Gestaltung). Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit ist sie wissenschaftlich tätig und u.a. seit 2017 auch Dozentin für Medienwissenschaft an der Universität Siegen. Sie lebt nach Stationen in Paris, Los Angeles und Berlin derzeit in Speyer.

Ausstellungen / Auszeichnungen / Projekte

2019 AsPeKte

Kunstverein Speyer 

2019 Summerschool Padua

„Padua Pieces - performative science: instructions to a parasitic Citywalk“

2017 Markus-Klammer Preis
2017 MARKUS-KLAMMER PREIS

Feuerbachhaus Speyer (SOLO)

2017 BLE STRENGTH

Galerie Katrin Hiestand, Landau (SOLO)

2017 WAS SICH ABZEICHNET

Arp Museum, Rolandseck

2016 Residency Stipendium, Cité Internationale des Arts, Paris
2016 Residency Stipendium, Zehnthaus Jockgrim
2016 "PEACE IS A FREE CONSCIOUS CHOICE“

Atelier Polychromic, Paris

2016 "KÖRPER ALS MEDIUM“

Künstlerbund Speyer

2016 „A“ June, Groupexhibtion

Cité internationale des Arts, Paris

2016 „A BODY WITHOUT ORGANS“

#2056, Cité internationale des Arts, Paris

2016 "VERY SHORT FILMFESTIVAL"

Paris

2016 Junge Kunst in der Aula

Kunstverein Sulzbach-Saar 

2016 „FLÜSTERN IM VERBORGENEN“

Kunstmuseum Pachen (SOLO)

2016 Performerin für "Noctario" von Florencia Rodriguez Giles

Club El Silencio, Paris

2015 Josef-David-Kunstpreis für Skulptur
2015 Skulpturenpark, Josef-David-Kunstpreis

Landau, Germany

2015 “SEE FOR BE SEEN. MISSEEN. FROM NOW SEE FOR BE MISSEEN.“

Abgeordnetenhaus, Mainz (SOLO)

2014 Mitgliederausstellung, Badischer Kunstverein

Karlsruhe, Germany

2014 Junge Künstler in der Villa

Kunstverein Neustadt an der Weinstraße, Germany

2014 Performerin für Marina Abramovic

(Summernights Gala, Fondation Beyeler)

2013 Promotion in Medienphilosophie

bei Prof. Dr. Peter Sloterdijk, Karlsruhe 

2010 SCHEITERN

HfG Karlsruhe, Germany

2009 ÜBERMORGENKÜNSTLER

Kunstverein Heidelberg, curated by Johan Holten

2007 Rundgang Kunstakademie Karlsruhe
2005 EMPTY ROOMS

HfG Karlsruhe

2005 SICHTVERMERK

Palazzo Kunsthaus Baselland, Switzerland

Ausstellungsort

Forum Alte Post Pirmasens

08.11. – 17.01.2021

Einblick

„Invisible strength“ Ausstellungsansicht/ Installation view, Galerie Katrin Hiestand 2017
Körper XIDC, 2016 Collage on canvas je 45 x 30 cm
„Körper als Medium“ Ausstellungsansicht/ Installation view, Künstlerbund Speyer, 2016



flux4art - Kunst in Rheinland Pfalz