Künstlerische Position

Deutschs additive Arbeitsweise ermöglicht es ihr nach und nach eine Gesamtform im Raum zu schaffen, wobei die Einzelformen sich zum Teil vorsichtig beäugend, mal miteinander um Gleichgewicht ringend, sich abstoßend oder sich gar leise flüsternd annähernd, letztlich zum Ganzen verschmelzen. So entstehen Raumgefüge, die Prinzipien menschlichen Seins, Existenz überhaupt spiegeln und begreifbar machen.

Christina Biundo, Kunstvermittlerin

 

Ausstellungsort

Casa Tony M. Wittlich

10.01. – 07.02.2021

Einblick

Click4Art
Atelieransicht, 2020 Objekte aus dem Werkzyklus Babel
Click4Art
Handgreifliche Korrespondenz seit 2015 Installation mit Briefobjekten, Kunsthalle Europäische Kunstakademie Trier
Click4Art
Nest I-VII (Ausschnitt), 2018/19 Nadelholz, Butylkautschuk, Masse variabel

Biografie

Geboren 1968 in Trier

1988 Studium der Kunsterziehung und Philosophie an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

1989/90 Studienaufenthalt in Paris

1992 Studium der Freien Bildenden Kunst an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz bei Professor Adam W. Löffler

1996 Diplom der Freien Bildenden Kunst / Förderstipendium der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

seit 2009 2. Vorsitzende des Kunstvereins Trier Junge Kunst e.V.

Britta Deutsch lebt und arbeitet in Trier.

Ausstellungen / Auszeichnungen / Projekte

2020 Me, Myself and I

Kunsthalle EKA Trier.

2019 Transposition 2

Saarländisches Künstlerhaus, Saarbrücken.

2018 Version

Tuchfabrik Trier.

2017 Landesvertretung von Rheinland-Pfalz

Berlin

2016 Retour

Haus Metternich, Koblenz

2015 Visus

Galerie Junge Kunst, Trier

2014 TwoDaysArt

LUXEXPO, Luxembourg (LU)

Ausstellungsort

Casa Tony M. Wittlich

10.01. – 07.02.2021

Einblick

Click4Art
Atelieransicht, 2020 Objekte aus dem Werkzyklus Babel
Click4Art
Handgreifliche Korrespondenz seit 2015 Installation mit Briefobjekten, Kunsthalle Europäische Kunstakademie Trier
Click4Art
Nest I-VII (Ausschnitt), 2018/19 Nadelholz, Butylkautschuk, Masse variabel



flux4art - Kunst in Rheinland Pfalz