Fides Becker

Malerei

Künstlerische Position

Die Besonderheit meiner Malerei liegt in einer illusionistischen Darstellung von Gegenständen und Räumen im Spannungsverhältnis mit deren psychologischer Aufladung mit menschlichen Gefühlen, mit denen ich sie lebendig wirken lasse. Den Motiven gebe ich dabei eine neue, artifizielle Farbe. Entscheidend ist, dass ich sie gleichzeitig aus dem kollektiven Gedächtnis separiere, sie mit Emotionen auflade und ihnen somit etwas Wesenhaftes, eine eigene Identität verleihe. Bei der empirischen kulturanthropologischen Erforschung gesellschaftlich konnotierter Gegenstände, Räume und Landschaften interessieren mich die Spuren vergangener Epochen, die für mich etwas Geheimnisvolles haben, eine morbide Romantik. Menschen sind auf meinen Bildern nicht sichtbar, aber die Gegenstände und Räume vibrieren scheinbar noch von ihrer Anwesenheit. Dabei reflektiere ich, dass die Dinge unabhängig von ihrer Funktion eine Bedeutung für uns haben und dass sie manchmal auch fetischisiert werden. Die einzelnen Motive löse ich aus ihrem natürlichen Zusammenhang heraus und füge sie in einen anderen, körperhaft illusionistischen, Raumzusammenhang ein. Zusätzlich lade ich sie psychologisch mit menschlichen Gefühlen auf wie Sehnsucht, Begehren, Leidenschaft sowie Lust und Angst. Dadurch erhalten sie etwas Organisches, Wesenhaftes, eine individuelle Ge-schichte und manchmal auch eine ambivalente Bedeutung.

Ausstellungsort

Casa Tony M. Wittlich

10.01. – 07.02.2021

Einblick

Click4Art
Discokugeln, 2019 Acryl und Eitempera auf Leinwand, 65 x 115 cm
Click4Art
Säule, 2019 Acryl und Eitempera auf Leinwand, 190 x 125 cm
Click4Art
Spiegel, 2019 Acryl und Eitempera auf Leinwand, 115 x 85 cm

Biografie

genboren 1962 in Worms

1985-96 Rotterdam

1996-2013 Frankfurt/M

2013 Umzug nach Berlin

 

Studium

1981-1985 Städelschule Frankfurt/M (Thomas Bayrle)

1985-1988 Willem de Kooning Academie, Rotterdam

1986-1989 Universität der Künste, Berlin

Ausstellungen / Auszeichnungen / Projekte

2020 GIFT/SHOP

Axel Obiger, Berlin

2019 Mimesis

mit Maria und Natalia Petschatnikov, Bellevue-Saal, Wiesbaden

2019 SELBST/sichtbar

Earlstreet, Darmstadt

2019 Von Menschenhand

Haus zur Glocke, Steckborn, CH (K)

2019 bOObs

Karl Oscar Gallery, Berlin

2018 Zurück die Seele nicht

Villa Leonardi, Frankfurt/M (K)

2018 Anonyme Zeichner

Galerie im Körnerpark, Berlin

2017 Vermächtnisse

Schwartzsche Villa, Berlin (K)

2017 Political gestures

Galerie Heike Strelow, Frankfurt/M

2017 200 Jahr Städelschule - 200 Jahre Künstler

Galerie Perpétuel, Frankfurt/M

2016 Midnight blue

Galerie DuflonRacz, Bern, CH

2016 Black paintings

Galerie Heike Strelow, Frankfurt/M

2015 Landpartie

Allersberg

2015 Contre jour

Galerie Heike Strelow, Frankfurt/M

2015 Gegen den Tag

Haus am Lützowplatz, Berlin

2014 Wandlungen

Retti-Palais, Ansbach

2014 Human traces

mit Bea Emsbach, Oberfinanzdirektion Frankfurt/M (K)

2013 Illusionen

Deutscher Werkbund, Frankfurt/M (K)

2012 DieEroberung der Wand – Nazarenerfresken im Blick der Gegenwart

Arp Museum Bahnhof Rolandseck (Katalog)

2011 Mitternachtsblau

Galerie Heike Strelow, Frankfurt/M (K)

2011 ...so beautiful?

Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden

2011 25 Jahre Sammlung Henry Nannen und Gäste

Kunsthalle Emden (Katalog)

2011 500 km 4

Kunsthalle Mainz, (Katalog)

2011 Isn’t anything after all part of our inner life?

Atelierfrankfurt, Frankfurt/M  (K)

2011 20 Jahre Artists in Residence

Atelierfrankfurt (Katalog)

2011 Märchenkunst

Kunsthalle Darmstadt (Katalog)

2010 Sanssouci

Essenheimer Kunstverein

2010 Verheißungen

Galerie BisHeute, Bern

2010 Der Luxus des Privaten

Alexander Ochs Galerie, Berlin

2009 Ein Panorama

Kunstraum Dornbirn, Österreich (K)

2009 Begehrlichkeiten

Galerie Heike Strelow, Frankfurt/M (K)

2009 Ein Bild ist ein Bild

Alexander Ochs Galerie, Berlin

2005 International Studio and Curatorial Program, New York

Atelierstipendium Rheinland-Pfalz, Cité Internationale des Arts, Paris

2004 Reisestipendium der Hessischen Kulturstiftung für New York

Gastatelier der Stadt Frankfurt/M in Salzburg

2003 Künstlerhaus Schloss Balmoral, Bad Ems
1990 Startstipendium vom Fonds in Amsterdam
1984 Deutscher Akademischer Austauschdienst für Rotterdam
1983 Studienstiftung des deutschen Volkes

Ausstellungsort

Casa Tony M. Wittlich

10.01. – 07.02.2021

Einblick

Click4Art
Discokugeln, 2019 Acryl und Eitempera auf Leinwand, 65 x 115 cm
Click4Art
Säule, 2019 Acryl und Eitempera auf Leinwand, 190 x 125 cm
Click4Art
Spiegel, 2019 Acryl und Eitempera auf Leinwand, 115 x 85 cm



flux4art - Kunst in Rheinland Pfalz