Jáchym Fleig

Skulptur, Installation

Künstlerische Position

In meinen Arbeiten zeigt sich die Kunst von ihrer besitzergreifenden und unheimlichen Seite. Manche meiner skulpturalen Installationen erwecken die Vorstellung einer Besiedelung des Raumes durch riesenhafte Insekten.  Die scheinbare Naturnähe (Wespennester und andere Tierbauten) folgt aber dem strategischen Kalkül künstlerischer Setzung. Natur kann wie Kunst aussehen, wie auch umgekehrt. Mit Naturalismus hat das wiederum wenig zu tun. Die abstrakt -formalen Qualitäten der plastischen Gebilde erfüllen sich in der Verbindung mit Vorhandenem – Raum oder Ding. Die Installationen wirken schlüssig, als hätte das befallene Gebäude oder Objekt (der Wirt) selbst das wuchernde, wesenhafte Geschehen ausgebrütet. Auf diese Weise lustvoll – einnehmend und mit ernstem Humor, besetzen meine Installationen die „Wirklichkeit“.

Ausstellungsort

Sayner Hütte Bendorf

02.10. – verlängert bis 29.11.2020!

Einblick

Click4Art
BESATZ 2018 Wabenkarton, Stuckgips, Mobiliar Ort; Foyer Kunstmuseum Singen a. Hohentwhiel
Click4Art
BESATZ 2018 Wabenkarton, Stuckgips, Mobiliar Kunstmuseum Singen a. Hohentwhiel
Click4Art
Bewerberausstellung DEW 21 Kunstpreis 2016 Dortmunder – U 2k – Polyurtehane, Mobiliar, Wabenkarton, Gips

Biografie

Geboren am 08.09.1970 in VS - Villingen

Von 1988 bis 1993 Ausbildung zum Steinbildhauer

Von 1995 bis 2003 Studium an der ABK Stuttgart, Klasse M. Ullman und an der

HfbK Dresden, Klasse E. Bosslet  Abschluss als Meisterschüler von E. Bosslet

Von 1997 bis 1998 Auslandsstudium an der Slade School of Fine Art / BA

Von 2001 bis 2002 Auslandsstudium am  Royal College of Art, London / MA

Ausstellungen / Auszeichnungen / Projekte

2019 Obstruction

Kunstraum 34, Stuttgart 

2019 Sculpture Space, New York, Artist in Residence
2019 Kahnweiler Preis, Belobigung
2018 Besatz

Kunstmuseum Singen

2018 Liaison

saarländisches Künstlerhaus, Saarbrücken

2017 EPHEMERE DEW21

Preisträgerausstellung, Dortmunder U

2017 STRUKTURreFORM

Galerie Heike Strelow, Frankfurt

2017 SHIFT

Pförtnerloge, Fabrik Heeder, Krefeld

2017 Cité Internationale des Arts Paris, Gastatelier
2016 SHIFT

Kunstverein Aurich

2016 RISE

Rizzutogallery – Palermo, Italien

2016 tapes

Kunst  - und Projektraum Kiosk am Reileck, Halle / Saale

2016 DEW 21 Kunstpreis 2016, Dortmund
2015 Akkumulation

Museum Biedermann, Donaueschingen

2015 Menu

Forum für Kunst und Kultur  Eurode Herzogenrath  

2015 Stipendium Kavalierhaus Langenargen
2014 Ausblühen

Kunstverein Duisburg

2014 Arbeitsstipendium des Landes Sachsen- Anhalt, Röderhof
2014 Ausstellungsförderung, Kunststiftung NRW
2013 Kollateral

Kunstverein coop. Kunsthaus Viernheim

2013 Twist (mit A.Korntheuer)

Galerie Heike Strelow, Frankfurt a. M.

2013 Katalogförderung Stiftung Kunstfonds, Bonn
2013 Kunstpreis Skulptur LebensArt – Stiftung, Köln
2012 pod sukni / under the skirt

Galerie die Aktualität des Schönen, Liberec, CZ

2011 Limbus (mit Ulrike Mundt)

Kunstverein Trier junge Kunst

2010 Deckenrelief

Neuer Kunstverein Gießen

2009 Stipendium Künstlerhaus Schloß Balmoral, Bad Ems
2007 Blind Date

Galerie Mandy, Leipzig

2007 Wilhelm Lehmbruck Stipendium der Stadt Duisburg
2006 Huésped

Museo de Arte Carillo Gil, Mexico City

2006 Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
2004 Kunstpreis der Darmstädter Sezession (mit Nele Waldert)
2002 occupation

Kunstverein Trossingen

2002 Centro Tedesco di Studi Veneziani, Residenz – Stipendium
2000 Hegenbarth – Stipendium, Stadtsparkasse Dresden
1997 Cusanuswerk, Bischöfliche Studienförderung

Ausstellungsort

Sayner Hütte Bendorf

02.10. – verlängert bis 29.11.2020!

Einblick

Click4Art
BESATZ 2018 Wabenkarton, Stuckgips, Mobiliar Ort; Foyer Kunstmuseum Singen a. Hohentwhiel
Click4Art
BESATZ 2018 Wabenkarton, Stuckgips, Mobiliar Kunstmuseum Singen a. Hohentwhiel
Click4Art
Bewerberausstellung DEW 21 Kunstpreis 2016 Dortmunder – U 2k – Polyurtehane, Mobiliar, Wabenkarton, Gips



flux4art - Kunst in Rheinland Pfalz