Katharina Worring

Malerei

Künstlerische Position

 „..Worrings radikal gegenstandslose Malerei ist ein gedankliches und malerisches Wagnis. Schnell scheint an der einen Stelle der Arbeit die Zeit zu vergehen, an einer anderen steht sie still. Einblicke und Durchblicke in tiefer gelegene Farbschichten fangen an zu flirren, scheinen selbst eine zeitliche Dimension zu sein und eröffnen den kurzen gewagten Blick in die Vergangenheit. Ein memento mori. Ein lyrischer Moment der Erzählung, ohne die Erzählung zu formulieren. Eine untrügliche Gewissheit und Sicherheit, dass alles vergänglich ist und doch seine Spuren hinterlässt. Die  Wirklichkeit wäre ohne den vergangenen Moment eine andere. So entsteht eine Art von Unbegrenztheit, die selbst Farben in ihrer Farbigkeit an sich in Bewegung bringt..“

Christina Biundo im Katalog: Arbeiten von Katharina Worring 2015-17/ Parallelwelten, Trier 2017

Ausstellungsort

Casa Tony M. Wittlich

10.01. – 07.02.2021

Einblick

Click4Art
V VIII,2019 Öl/ Leinwand 180 x 130cm
Click4Art
V VI,2018 Öl/LW 170 x 140cm
Click4Art
TB XII, 2018 Öl/LW 120 x 300

Biografie

Geboren 1959 in Karlsruhe

Studium der Malerei, Hochschule der Künste, Berlin. Meisterschülerin bei Prof. D. Lemcke. Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes, Auslandsstipendium in Italien.1986-88 Stipendium des Berliner Senats, 2 jähriger Aufenthalt in den USA. Nach weiteren Stationen in Berlin, Miami, Baltimore, lebte sie von 1992-2000 im Rheinland. Seit 2001 wohnt und arbeitet sie in Trier.

Ausstellungen / Auszeichnungen / Projekte

2019 "Transposition 2"

Künstlerhaus Saarbrücken

2019 Dahn, "Arbeiten 2016- 2018

Kreisgalerie 

2019 Hochstadt, "Unterwegs"

Kunsthaus Desirée

2017 Trier, "Parallelwelten"

Galerie Palais Walderdorff 

2017 Düsseldorf, "Logbucheintrag#1"

Galerie einstosz

2017 Trier, "KONZEPT : MALEREI"

TUFA Trier

2016 Frankenthal, "KONZEPT : MALEREI"

Kunstverein Frankenthal

2016 Boppard, "Kollision"

Museum Boppard

2016 Landau, "Grundformen"

Kunstverein Villa Strecchius

2015 Berlin,"Erinnerte Landschaft"

Galerie Parterre, Berlin

2015 Trier, "UNLIMITED EDITION"

ehemaliger Kiosk Südallee

Ausstellungsort

Casa Tony M. Wittlich

10.01. – 07.02.2021

Einblick

Click4Art
V VIII,2019 Öl/ Leinwand 180 x 130cm
Click4Art
V VI,2018 Öl/LW 170 x 140cm
Click4Art
TB XII, 2018 Öl/LW 120 x 300



flux4art - Kunst in Rheinland Pfalz