Stephan Wiesen

Videoinstallation, Grafik und Skulptur

Künstlerische Position

Wo positioniert sich die Kunst zwischen den Grenzen von Bild und Raum? Und wie ist es möglich, den Prozess der Bildwerdung zu reflektieren?

In Stephan Wiesens künstlerischem Repertoire werden Videoinstallationen, Skulptur und Graphik, deren Materialien aus gefundenen und gebrauchten Gegenständen bestehen können, verwendet, um diesen Fragen nachzugehen. Wie verschiedene Äste bilden die Beschäftigung mit Raum und Licht, sowie eine starke Betonung des Schaffensprozesses mögliche Deutungsansätze seiner Werke. Diese Werke spielen mit dem Betrachter und seiner Raumwahrnehmung. Bei den Videoinstallationen, aber auch bei anderen Werken findet sich eine spannende Auseinandersetzung über das Verhältnis von (Video-) Bild und Bildträger.

Quelle: Der Textausschnitt ist von Anna-Lena Brunecker und Sophia Petri erschienen im Ausstellungskatalog „Experimente 4+8+2“ des Chorus-Verlag für Kunst und Wissenschaft 2015.

Ausstellungsort

Casa Tony M. Wittlich

10.01. – 07.02.2021

Einblick

Click4Art
Spurensuche, 2015 Video, 18:18 min., Ausstellungsansicht der Meisterschülerausstellung in Mainz, 2015
Click4Art
Scan, 2019 Inkjet-Print auf Büttenpapier, 155 x 112 cm, Atelieransicht, 2019
Click4Art
Voyage, Siebdruckreihe, 2019 Siebdruckreihe auf Leinwand, MDF, Inkjet-Marker, 40 x 50cm, 2019

Biografie

Geboren am 11.07.1985 in Seeheim-Jugenheim

2006-2014 Studium an der Kunsthochschule Mainz der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in der Klasse für Medienkunst bei Prof. Dieter Kiessling

2014-2015 Meisterschülerstudium an der Kunsthochschule Mainz bei Prof. Dieter Kiessling

2010-2018 Internationale und nationale Einzel- und Gruppenausstellungen.

Stephan Wiesen lebt und arbeitet in Mainz und Frankfurt.

Ausstellungen / Auszeichnungen / Projekte

2018 OPEN-SCREEN

Ausstellung im Landtag Mainz

2017 EMY-ROEDER-PREIS 2017

Kunstverein Ludwigshafen a.Rh. e.V., Ludwigshafen

2016 KRISTALLE IM BETON- DIE PRODUKTIVE LEICHTIGKEIT

Skulpturenmuseum Glaskasten, Marl 

2015 KAHNWEILERPREIS 2015

Museum Pachen, Rockenhausen 

2015 4+8+2, CADORO

van der Koelen Stiftung für Kunst und Wissenschaft, Mainz 

2015 LICHTCAMPUS

HAW, Hamburg

2014 EMY-ROEDER-PREIS 2014

Kunstverein Ludwigshafen a.Rh. e.V., Ludwigshafen 2013 

2014 MARLER MEDIENKUNSTPREISE

Skulpturenmuseum Glaskasten, Marl

2014 Emy-Roeder Förderpreis
2013 Prämierung der herausragenden künstlerischen Examensarbeit

durch das Gutenberg Lehrkolleg der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 

2012 BALMORALE

Schloss Balmoral, Bad Ems 

2012 VIDEOZONE FINAL

Kunsthalle Mainz, Mainz

2011 BRING YOUR OWN SHADOW

Caos Art Gallery, Venedig 2010 

2011 FRAMES FROM THE EDGE

Galerie Marion Scharmann, Köln 

Ausstellungsort

Casa Tony M. Wittlich

10.01. – 07.02.2021

Einblick

Click4Art
Spurensuche, 2015 Video, 18:18 min., Ausstellungsansicht der Meisterschülerausstellung in Mainz, 2015
Click4Art
Scan, 2019 Inkjet-Print auf Büttenpapier, 155 x 112 cm, Atelieransicht, 2019
Click4Art
Voyage, Siebdruckreihe, 2019 Siebdruckreihe auf Leinwand, MDF, Inkjet-Marker, 40 x 50cm, 2019



flux4art - Kunst in Rheinland Pfalz