Dorthe Goeden

Papierarbeiten

Künstlerische Position

Grundelement der Werke von Dorthe Goeden ist die Linie. Ob gezeichnet oder geschnitten bedeutet sie eine Unterscheidung, die eine Form entstehen lässt. Dabei liegt die Idee zugrunde, dass die so entstandene Form immer aus zwei Teilen besteht, die sich zueinander verhalten, nämlich gleichzeitig aus dem, was sie ist und dem, was sie nicht ist. Die Linie wird vom grafischen Gedanken der Zweidimensionalität gelöst und hinterfragt so die Grenzen von Bild, Objekt und Raum. Kleinformatige Zeichnungen, konkrete und auf das Wesentliche reduzierte Bruchstücke der Erinnerung bilden den Ausgangspunkt. Das Interesse gilt Wiederholungsprozessen und den Möglichkeiten, die sich in den Abweichungen der handwerklichen Präzision und ihrer gedanklichen Reflexion eröffnen.

Ausstellungsort

Kunsthalle Mainz

20.10.2022 – 05.02.2023

Einblick

Click4Art
Ohne Titel 2017 Papierschnitt lackiert 230 x 350 cm
Click4Art
Ohne Titel 2020 mehrlagiger Papierschnitt 77 x 81 cm
Ausstellungsansicht Emsdettener Kunstverein 2015

Biografie

Geboren 1975 in Adenau, lebt und arbeitet in Münster und Düsseldorf
1997-1998 Studium an der Universität Köln, Kunstgeschichte, Archäologie und Ethnologie
1998-2005 Studium an der FH Aachen, Fachbereich Gestaltung, 2005 Diplom
seit 2018 Lehrauftrag für Zeichnen, Hochschule Osnabrück
2019-2021 Lehrauftrag Künstlerische Grundlehre, Universität Osnabrück
Mitglied im Deutschen Künstlerbund

Ausstellungen / Auszeichnungen / Projekte

2022 REFER REDUCE REPEAT

Galerie Maurer, Frankfurt/Main (mit Verena Freyschmidt)

2021 Kunst am Bau

Rathaus Verbandsgemeinde Mendig

2021 cuts and correlations

Wichtendahl Galerie, Berlin (E)

2021 PAPIER

Villa Dessauer, Kunstverein Bamberg

2020 pattern

dst.galerie, Münster (E)

2019 Vorwand

Deutscher Künstlerbund, Berlin

2017 Kunst am Bau

Justizzentrum Bad Kreuznach

2016 Papier Biënnale

Museum Rijswijk, NL

2015 An diesem Ort, möglicherweise

Kunstverein Emsdetten (E)

2013 Kunstpreis der Pfälzischen Sezession
2011 Stipendium Kunstverein Röderhof
2011 Kunst am Bau

Landesbetrieb Mobilität Diez

2011 was plauderst du

Kunstverein Siegen (E)

2010 Stipendium Künstlergut Prösitz
2010 Stipendium Fundaziun NAIRS, Scuol, CH
2009 junger westen

Kunsthalle Recklinghausen

2008 IDYLL

Projectruimte Stadsgalerij Heerlen, NL (E)

Ausstellungsort

Kunsthalle Mainz

20.10.2022 – 05.02.2023

Einblick

Click4Art
Ohne Titel 2017 Papierschnitt lackiert 230 x 350 cm
Click4Art
Ohne Titel 2020 mehrlagiger Papierschnitt 77 x 81 cm
Ausstellungsansicht Emsdettener Kunstverein 2015



flux4art - Kunst in Rheinland Pfalz