Judith Röder

Installation

Künstlerische Position

Der Regensturm, der durch die Birke weht. Unter der Wucht beugen sich die Äste und Blätter. Ich schaue dem Rauschen zu.

Diesen Moment umgibt etwas nicht Greifbares und meine Arbeit lässt sich als eine unablässige Suche nach solchen flüchtigen Augenblicken beschreiben. In meiner unmittelbaren Umgebung spüre ich Beobachtungen nach. Sich ändernde Lichtverhältnisse, die an- und abschwellende Dynamik von Bewegformen greife ich auf in Glas-, Licht- und Filmarbeiten, die in ihrer Materialität ebenso einen Wandlungs- und Zeitprozess tragen.

Meine Aufmerksamkeit gilt nicht dem Schaffen neuer Qualitäten, sondern vielmehr das Vorhandene aufzudecken. Freizulegen, was sich oft  sinnlich und intellektuell entzieht im permanenten Fluss der Wahrnehmung.

Ausstellungsort

Kunsthalle Mainz

20.10.2022 – 05.02.2023

Einblick

Click4Art
Vulkaneifel 2021 Rauminstallation aus Experimentalfilm (16 mm transferiert auf HD-Video, 40:45 min.-Loop, s/w, ohne Audio) und Gefäße aus ofengeschmolzenem Glas, ca. 45 x 40 x 40 cm
Click4Art
Hohes Venn 2021, Experimentalfilm (16 mm transferiert auf HD-Video, 20 min.-Loop, Farbe, Audio), Projektion auf Glasscheibe
Click4Art
Projektion VII 2021 Gussgläser, Overheadprojektoren, Maße variabel

Biografie

geboren 1981 in Daun

2002 - 2005 Ausbildung zur Kunstglaserin, Bayerische Hofglasmalerei GvT München

2006 – 2010 Studium Freie Kunst Glas am Institut für Künstlerische Keramik und Glas (IKKG) Hochschule Koblenz, Höhr-Grenzhausen

2016 – 2020 postgraduales Studium Mediale Künste an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)

2014 - Lehrauftrag am Institut für Künstlerische Keramik und Glas (IKKG) Hochschule Koblenz, Höhr-Grenzhausen

Judith Röder lebt und arbeitet in Köln, Höhr-Grenzhausen und in der Vulkaneifel.

Ausstellungen / Auszeichnungen / Projekte

2022 Coburger Glaspreis

3. Preis

2021 A rock formation, a stream, a wood, a cloud

Temporary Gallery Köln 

2021 Material im Fokus - Glas in der zeitgenössischen Kunst

Kunstforum Ingelheim 

2020 Zonta Kunstpreis

Mainz

2019 See Djerba

International Media Art Project, Djerba, Tunesien

2018 EVI Lichtungen

 International Light Art Biennale, Hildesheim

2017 Responsive -

International Light Art Project, Art gallery of Nova Scotia, Halifax, Kanada 

2016 2D -->

Glass Biennale, Vilnius, Litauen

2015 Subtleties

BWA SiC! Gallery, Wroclaw, Polen

2014 Shortlist Justus Brinkmann Förderpreis

Museum für Kunst und Gewerbe (MKG) Hamburg

2013 Projektionen

Kunst-Station Sankt Peter, Köln 

2012 Kunstpreis der Initiative Kunst und Kirche

Wiesbaden

2011 Ehrenpreis Stuttgarter Filmwinter
2010 Ramboux-Preis

der Stadt Trier

Ausstellungsort

Kunsthalle Mainz

20.10.2022 – 05.02.2023

Einblick

Click4Art
Vulkaneifel 2021 Rauminstallation aus Experimentalfilm (16 mm transferiert auf HD-Video, 40:45 min.-Loop, s/w, ohne Audio) und Gefäße aus ofengeschmolzenem Glas, ca. 45 x 40 x 40 cm
Click4Art
Hohes Venn 2021, Experimentalfilm (16 mm transferiert auf HD-Video, 20 min.-Loop, Farbe, Audio), Projektion auf Glasscheibe
Click4Art
Projektion VII 2021 Gussgläser, Overheadprojektoren, Maße variabel



flux4art - Kunst in Rheinland Pfalz