15.09. – 31.10.2018

b-05 Montabaur

Das ehemalige Nato-Munitionslager ist heute ein Naturareal von grotesker Schönheit mit einem einzigartigen Flair, das dem Verein b-05 association e.V. von der Stadt Montabaur im Rahmen eines langfristigen Pachtvertrages zur Verfügung gestellt wurde. Das ca. 12 ha große Gelände bietet den reizvollen Rahmen für dieses ambitionierte Projekt. Es liegt versteckt mitten in einem Waldstück bei Montabaur, zentral gelegen zwischen Köln und Frankfurt und verkehrstechnisch hervorragend angebunden. Auf dem parkähnlichen Naturareal befinden sich eine Reihe verschieden großer separater Bunker, die über Wege und Zufahrtsstraßen miteinander verbunden sind. Insgesamt stehen 8 kleine Bunker, 2 mittelgroße und 5 große Bunker (insgesamt ca. 700 qm Bunker- zzgl. Außenfläche) sowie ein Café / Veranstaltungsraum zur Verfügung. Hochkarätige Künstler wie Ai Weiwei, Matthew Barney, Jannis Kounellis, Martin Kippenberger, Bridget Riley, Donald Judd und Werner Herzog haben hier bereits ausgestellt.

Bedingt durch den Rückzug des Hauptsponsors musste der Betrieb 2014 erst einmal ausgesetzt werden. 2016 ermöglichte die Stadt Montabaur den Neustart. Für die Menschen in Montabaur und in der Region hat sich das 2017 wiedereröffnete b-05 mit der Ausstellung Venske & Spaenle »Im Bunker« schnell wieder zu einem attraktiven Ort der Begegnung mit aktueller Kunst in einem einzigartigen Naturraum entwickelt. Damit und mit seinen spannenden Musik- und Literaturveranstaltungen, die durch ein von der Masgeik-Stiftung angebotenes naturpädagogisches Programm ergänzt wurden, ist das früher abgeschirmte, gefährliche und feindselige Munitionslager zu einem offenen und für alle zugänglichen Raum geworden, einem beliebten Treffpunkt, der zum Austausch mit Fragen der Moderne und zum Gespräch anregt und neue Erfahrungen vermittelt.


Kontakt

b-05 Kunst- und Kulturzentrum Association e.V 
Dr. Irene Lorisika 
Im Stadtwald 2 
56410 Montabaur 
Tel: 0173/3263152 
E-Mail | Webseite


Teilnehmende Künstler*innen


flux4art - Kunst in Rheinland Pfalz